Berichtsheftführung

Ausbildungsnachweis Automobilkaufmann Berichtsheft
In ungefähr einem Monat, so mitte Januar, geht es zur mündlichen Prüfung (Automobilkaufleute). Was darf nicht fehlen? Natürlich, die Ausbildungsnachweise, welche wir mal gerne vergessen auszufüllen.

Ja, das Ausfüllen ist so´ne Sache. Einige wählen den Tagesbericht andere machen lieber Wochen- bzw. Monatsberichte. Ich durfte mir am Anfang eines davon aussuchen, dabei entschied ich mich für Ersteres.

Der Tagesbericht

Es ist eigentlich ganz einfach. Ich trage die entsprechende Abteilung ein, wo ich meine Tätigkeiten nachging. „Abteilung“ war in meinem Fall non-stop der Verkauf gewesen. Daher ergibt sich irgendwann eine gewisse Monotonie beim Ausfüllen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt wiederholen sich die eingetragenen Tätigkeiten, da sich nach einem halben Jahr in der selben Abteilung Routine breit macht.

Bei mir ist dann in regelmäßigen Abständen zu lesen: Kundenberatung zu Neu- und Gebrauchtwagen, Fahrzeuge im Showroom umgestellt, Fahrzeuge im Internet inseriert, Fahrzeuge ausgezeichnet, Bewertung von Kundenfahrzeug, Fahrzeuge bei der Zulassungsstelle zugelassen und so weiter. Das Einzige was sich nicht wiederholt, sind die Themen in der Berufsschule, die ebenfalls eingetragen werden sollten. Kurze Beispiele: Fach WSP Konjunktur, GPA Finanzierungsarten, SK Jahresabschlussbuchungen.

Ich halte mich immer kurz und büdig. Zum Schluss trage ich die gesamte Arbeitszeit ein und setzte meine Unterschrift drunter. Fertig!

Und, wie füllt Ihr eure Ausbildungsausweise aus !?

/**

Schreibe einen Kommentar

*/