Der italienische Angelschein, da ist er !

In Deutschland habe ich nie den Angelschein Fischereischein erlangt. Lag bestimmt auch daran, dass ich es nie geschafft habe an die Prüfung teilzunehmen, die merkwürdigerweise nur einmal im Jahr statt fand. Bescheuerte Regelung, wenn Du mich fragst. So pilgerte ich oft nach Dieren (Niederlande), wo der Angelschein ungefähr 40,- Euro pro Jahr kostet und zu normalen Öffnungszeiten erwerbbar ist.

Vispas Angelschein NiederlandeNun, in Italien ist ein Fischereischein ebenfalls Pflicht. Übrigens: für Meer-Angler seit Mai 2011 auch. Ich habe meinen Angelschein bei der Gemeinde (Comune) beantragt, wo ich Folgendes vorlegen musste:

  • Kopie “Carta D’identita” (italienischer Ausweis)
  • Quittung über die Bezahlung von drei Gebühren bei der Post.
  • 2 Marche Da Bollo, so genannte Steuermarken die man im Kiosk erhält. (14,62 € pro Stück)

Licenza Di Pesca / Angelschein / Fischereischein Italien Tipo B

Der ganze Spaß kostet ungefähr 80,- Euro. In meinem Fall handelt es sich, um die Lizenz “Tipo B”. Bedeutet: für Hobby-Angler mit Wohnsitz in Italien. Profi-Angler nehmen Lizenz Tipo A und Stranieri, Fremde mit Wohnsitz im Ausland, beantragen Tipo D. Letzteres dürfte etwas kompliziert sein. Gemeinde und Angelgeschäft geben keine Tipo D Lizenz mehr. In meiner Region zumindest nicht.

 

Ist dieser Beitrag nützlich und interessant?
Dann drücke auf »Gefällt mir« bzw. teile den Beitrag auf Facebook.
Dankeschön!

Hinterlasse einen Kommentar