Kopfrasur mit Elektrorasierer

Webprojekt: Kopfrasur mit Elektrorasierer

In meinem neuesten Webprojekt geht es um die Kopfrasur mit dem Elektrorasierer. Hier stelle ich meine Methode zur Rasur einer Glatze mit dem elektronischen Rasierer Philips SensoTouch 3D vor, die ich regelmäßig anwende.

Die Kopfrasur und die Pflege der Kopfhaut spielen für Glatzköpfe wie ich eine wichtige Rolle. Den richtigen Umgang mit der Glatze muss jeder für sich herausfinden. Der geeignete Rasierapparat, die passenden Pflegeprodukte und verträgliche Kopfbedeckung sind Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. Relevant sind auch Aspekte wie Zeit und Budget.

1. Rasierapparat

Der Rasierapparat steht bei mir an erster Stelle. Er entscheidet nicht über das Ergebnis, sondern auch darüber ob die Kopfrasur Qual oder Spaß bereitet. Die Rasur nehme ich alle 3-4 Tage vor, dass hat natürlich Einfluss auf meine Lebensqualität. Deswegen muss dieses regelmäßige Procedere schnell, effektiv und schmerzfrei erfolgen. Dass erfüllt bei mir der Rasierer mit den drei Scherköpfen von Philips. Der Philips SensoTouch 3D:

Philips RQ1250/21 SensoTouch 3D Rasierer*

2. Pflegeprodukte

Die Pflege nach der Kopfrasur ist Pflicht. Den Kopf lediglich mit kaltem Wasser waschen, um die Poren zu schießen reicht nicht aus. Durch den Kahlkopf sind Pickel, Narben und Schuppen sofort sichtbar. Ich habe eine äußerst trockene Kopfhaut, die zur Schuppenbildung neigt. Zur Behandlung und Pflege nutze  ich eine Lotion von Sebamed*, die speziell für trockene Haut geeignet ist. Diese Lotion verwende ich täglich.

3. Wetter

Im Winter ist das Tragen einer Mütze schon klar, aber im Sommer wird schonmal ganz gerne auf die Sonnencreme mit UV-Schutz verzichtet. Oder besser gesagt, es wird vergessen welche aufzutragen. Der danach möglicher Sonnenbrand sorgt dafür, dass man sich beim nächsten Mal besser daran erinnert

*=Affiliate-Link

 

Ist dieser Beitrag nützlich und interessant?
Dann drücke auf »Gefällt mir« bzw. teile den Beitrag auf Facebook.
Dankeschön!

2 Gedanken zu „Webprojekt: Kopfrasur mit Elektrorasierer

  1. Hallo Victor,

    danke für den Artikel! Ich bin seit langem auf der Suche nach einem Elektrorasierer, um meine Glatze zu pflegen. Der SensoTouch 3D ist bei mir auch in der Verlosung ;-) Allerdings wüsste ich gern, ob der Rasierer eine “Baby-Popo” – Glatze macht oder ob man die Scherköpfe auch so einstellen kann, dass ein wenig Stopeln übrig bleiben? Wie siehts mit der Wasserfestigkeit z. B. unter der Dusche aus? Danke schon mal für die Antwort und happy shaving :-)

    • Hallo Niko!

      Also, eine “Baby-Popo”-Glatze erreicht man definitiv nur mit einem klassischen Rasierer: Rasierklinge.
      Aber das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen.

      Die Scherköpfe lassen sich leider nicht einstellen. Der SensoTouch 3D kann auch duschen :-)

      Gruß Victor!

Hinterlasse einen Kommentar