Halteverbot beantragen München

Antrag: Halteverbot in München (Umzug)

In wenigen Schritten können Bürgerinnen und Bürger von München ein vorläufiges Halteverbot beantragen, wenn sie zum Beispiel eine freie Anfahrtsfläche für den Transporter benötigen, um den Umzug durchführen zu können. Auf diese Seite verraten wir Ihnen wie es funktioniert.

Stefan: »Ich, aus München, möchte demnächst umziehen und benötige eine freie Anfahrtsfläche bzw. Parkplatz für den Umzugswagen. Was muss ich dafür tun?«

Ganz einfach: den online Service der Stadt München nutzen.

Die Stadt München bietet die Möglichkeit an, Anträge auch über das Internet zu übermittelt. Dadurch kann man Geld (Fahrtkosten) und Zeit (Wartezeit bei Behörden) sparen.

Dazu muss man lediglich in der Lage sein, (online) Formulare ausfüllen zu können.

Stefan: »Wie läuft die Beantragung eines vorläufigen Halteverbots in München denn ab?«

Wir zeigen es Dir.

  1. Die Seite mit den »Online-Services« der Landeshauptstadt München aufrufen: https://www.buergerserviceportal.de/bayern/muenchen
  2. Auf der linken Seite sind die Dienstleistungen aufgelistet. Dort auf »Halteverbot beantragen« klicken.
  3. Jetzt sollten »Wichtige Hinweise«, »Informationen zum Online-Halteverbot« und »Tipps bei Umzügen« zu sehen sein. Bitte diese Absätze aufmerksam durchlesen und ggf. Fragen klären. Anschließend kann man unten rechts auf die Schaltfläche “Weiter” klicken.
  4. Nun ist das Online-Formular gestartet und Sie können Ihre Kontaktdaten und Angaben eingeben.
  5. Nach Abschluss erhalten Sie eine Bestätigung via E-Mail. Die Genehmigung kommt dann per Post.

Sonstiges: Der Online-Antrag kann mindestens 14 Tage vor Aufstellung des Halteverbotsschilds, maximal 3 Monate gestellt werden.

Die Vorschaubilder können Sie kostenlos für eigene (Blog-) Beiträge verwenden, wenn Sie zur Quelle verlinken: Foto/Grafik von www.convictorius.de

Alles klar? Na, dann viel Erfolg!

Ist dieser Beitrag nützlich und interessant?
Dann drücke auf »Gefällt mir« bzw. teile den Beitrag auf Facebook.
Dankeschön!

Hinterlasse einen Kommentar